Unternehmen

Reisekassen von Unternehmen

Seit Cem Özdemirs Meilenaffäre tobt in Deutschland der Neid auf Vielflieger und der Kampf gegen die Meilensammler.

Denn diese Vielflieger sitzen ja den ganzen Tag im Flugzeug, bekommen den leckeren Matsch aus der Alu-Schale, dürfen sich Nächte in unbequemen Hotelbetten um die Ohren schlagen, an Orten, die viele nur vom Hörensagen kennen. Diese Vielflieger übrigens meistens auch: Hotelzimmer und Konferenzraum sehen weltweit erstaunlich gleich aus.

Aber sie bekommen was dafür: Meilen.

Diese Meilen privat zu verwenden ist ein Unding, Herrn Wulff kostete es u.a. den Bundespräsidenten, denn wer soll schon als Entschädigung, wenn seine Familie kaum sieht, mal mit der wegfahren dürfen.

Dienstmeilen

Daher verlangen mittlerweile fast alle Unternehmen, daß dienstlich erflogene Meilen auch für Dienstreisen verwendet werden.

Damit sind die Dienstmeilen Unternehmenskapital geworden.

Jetzt ist diese Reisekasse deutlich weniger wert.

Jedes Unternehmen, das Meilen der Mitarbeiter nutzt, wurde von Lufthansa so um einen Teil des Kapitals gebracht.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Unternehmen

  1. Pingback: Überblick: Eggendorfer ./. Lufthansa wegen Meilenentwertung am LG Köln | meilenschwund.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.