Warum jetzt erst?

Warum blogge ich erst jetzt über das Verfahren?

Ich wollte Lufthansa die Chance zu einem Vergleich geben. Denn ein von mir gewonnenes Verfahren kann für Lufthansa erheblichen Schaden bedeuten. Klagt jeder betroffene Kunde, geht es – je nach Meilenwert – um Millionen- oder sogar Milliarden-Beträge.

Mittlerweile hat Lufthansa sowohl über die Anwälte als auch Dr. Franz persönlich mitgeteilt, daß man sich keinesfalls vergleichen möchte, sondern ein höchstrichterliches Urteil anstrebt.

Damit gibt es für mich keinen Grund mehr, Lufthansa noch weiter Brücken zu bauen. Vielmehr geht es spätestens jetzt darum, die anderen geschädigten Kunden schnell, effizient und aktuell zu informieren.

Am 2.3. wird das LG Köln wohl ein Urteil verkünden, auf das sich hoffentlich auch weitere Betroffene stützen können.

Advertisements