Alter und Geschlecht der FTL, SEN und HONs

Aufbauend auf der Abschätzung der einzelnen Statusgruppen lässt sich noch weiter rechnen. Auch dazu liefern die Mediadaten der LH Exclusive Informationen.

Die Aufgliederung ist sehr interessant, denn sie zeigt, um welche Kundengruppen sich Lufthansa besonders kümmern sollte, weil die das größte Potential haben. Wen überrascht es, daß ausgerechnet diese Kundengruppen besonders durch die Meilenentwertung geärgert werden.

Zwar sind die folgenden Daten, weil sie schon auf den geschätzten Werten aus diesem Beitrag beruhen und weil Mediadaten typisch das Leserpublikum etwas „besser“ machen, als es eigentlich ist, mit Vorsicht zu betrachten, aber dennoch liefern sie eine interessante Tendenz. Insbesondere bringt eine falsche Alters- und Geschlechtsverteilung einem Medium weniger Werbevorteile als eine besonders „geldige“ Zielgruppe.

Die Daten hat Gruner + Jahr nach eigenen Angaben durch eine Umfrage gewonnen, dabei geht man allerdings nicht darauf ein, wie repräsentativ die Befragten ausgewählt wurden.

Laut dieser Erhebung sind etwa 13% der Statuskunden weiblich und 87% männlich.

Rechnet man die Altersgruppen der Leser der LH Exclusive gegen die Gesamtzahlen der Statuskunden, ergibt sich in etwa folgendes Bild:

Deutschland Rest Summe
18 – 35jährige HON 168 392 560
36 – 40jährige HON 360 840 1.200
41 – 45jährige HON 576 1.344 1.920
46 – 50jährige HON 432 1.008 1.440
51 – 60jährige HON 600 1.400 2.000
über 61jährige HON 240 560 800
 
18 – 35jährige SEN 4.900 7.437,5 12.337,5
36 – 40jährige SEN 10.500 15.937,5 26.437,5
41 – 45jährige SEN 16.800 25.500 42.300
46 – 50jährige SEN 12.600 19.125 31.725
51 – 60jährige SEN 17.500 26.562,5 44.062,5
über 61jährige SEN 7.000 10.625 17.625
 
18 – 35jährige FTL 14.700 22.312,5 37.012,5
36 – 40jährige FTL 31.500 47.812,5 79.312,5
41 – 45jährige FTL 50.400 76.500 126.900
46 – 50jährige FTL 37.800 57.375 95.175
51 – 60jährige FTL 52.500 79.687,5 132.187,5
Über 61jährige FTL 21.000 31.875 52.875

Lufthansa verleiht dem Hörensagen nach Kunden über 60, die lange genug Senator waren und auch in den letzten Berufsjahren viel geflogen sind, den Senatorstatus auf Lebenszeit. Das bedeutet, daß die Gruppe der über 60jährigen Senatoren in dem Vergleich künstlich vergrößert ist.

Insgesamt ist die Gruppe der 18-35jährigen Statuskunden die relativ kleinste Gruppe – obwohl sie 18 Lebensjahre umfasst und die anderen teils nur 5. Gleichzeitig ist aber jemand, der schon vergleichsweise jung einen Status erflogen hat, jemand, der viel reist und möglicher Weise auch in Zukunft noch viel reisen wird.

Das bedeutet, daß diese Kunden gerade besonders intensiv umgarnt werden sollten – dem gleichen Ansatz folgend, der Banken dazu bewegt, jungen Menschen kostenlos ein Konto zu geben. Den hier besteht das größte, langfristige Potential.

Jetzt haben sich aufgrund der Presseartikel und des Blogs bei mir viele Statuskunden gemeldet, darunter auch HONs und Senatoren, die, wie ich, dieser langfristig besonders interessanten Zielgruppe angehören. Und ausgerechnet die tritt Lufthansa mit den Füßen.

So baut man langfristig keinen Kundenstamm oder „Fan-Club“ auf, sondern verscheucht sein Potential zur Konkurrenz.

Gut gemacht, Herr Dr. Franz. Bei mir haben Sie persönlich bereits mehrfach die Chance vertan. Und ich glaube auch nicht, daß Sie sie noch vor dem Termin am Freitag nutzen werden.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Alter und Geschlecht der FTL, SEN und HONs

  1. Pingback: Überblick: Eggendorfer ./. Lufthansa wegen Meilenentwertung am LG Köln | meilenschwund.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.