Rückblick: Erste Woche meilenschwund.de

Genau vor einer Woche ging Meilenschwund.de an den Start. Als ersten Post mußte ich über die ärgerliche Terminverlegung berichten, lieber wäre mir natürlich schon ein Urteil gewesen. Denn darauf warten Sie ja alle.

Gestern abend erklärte ich nochmal, warum das Verfahren nicht nur ein paar Vielflieger sondern alle Miles&More-Kunden betrifft: Meilenschwund – wer ist betroffen?.

Ausführlich habe ich über den Kundenumgang, die angeblichen Ziele von Lufthansa und mein Verfahren gebloggt. Dabei habe ich auch das Verhalten von Lufthansa mit dem Wettbewerb verglichen:

Dann gab es einige Updates zu den Meilenwerten und dem von Lufthansa angerichteten Schaden:

Einige Kommentare zum neuen „Claim“ konnte ich mir nicht verkneifen:

Und natürlich „interna“:

Es war also einiges los auf diesem Blog – und es gibt noch einiges für die nächsten Tage. Ich verspreche, es wird nicht langweilig werden.

1000 Besucher am ersten Tag, 10.000 in der ersten Woche – schaffen wir gemeinsam 100.000 im ersten Monat? Helfen Sie mir das Blog bekannt zu machen. Verlinken Sie es, berichten Sie darüber, informieren Sie andere.

Vielen Dank auch für das positive Feedback, das mir viele von Ihnen geschickt haben.

Advertisements